Swiss Society in New York ehrt Dieter Meier

Am traditionellen Ball der Swiss Society in New York ist der Zürcher Allround-Künstler Dieter Meier geehrt worden. Der Musikproduzent und Unternehmer sei ein Kosmopolit, dessen Werk weltumspannende Wirkung habe, sagte der Schweizer Generalkonsul in New York, Christoph Bubb.

Drucken

Am traditionellen Ball der Swiss Society in New York ist der Zürcher Allround-Künstler Dieter Meier geehrt worden. Der Musikproduzent und Unternehmer sei ein Kosmopolit, dessen Werk weltumspannende Wirkung habe, sagte der Schweizer Generalkonsul in New York, Christoph Bubb. Der Zürcher Künstler besitzt ein Weingut und eine Rinderfarm in Argentinien, blickt auf eine erfolgreiche Karriere als Pokerspieler zurück war Mitglied der Schweizer Golf-Nationalmannschaft. Meier bezeichnete den Erfolg von «Yello» als reines Glück, sie hätten am Küchentisch dilettantisch Magnetbänder zusammengeschnipselt – heute gilt er als Pate der Technomusik. (sda)

Aktuelle Nachrichten