Schwerpunkt
Star-Herzchirurg René Prêtre wird von einer zweifelhaften Studie eingeholt – der Vorwurf: Er habe Patienten erfunden

Erstmals veröffentlichte Briefe säen Zweifel an einer Studie des Star-Herzchirurgen René Prêtre. Ihm werden gefälschte Daten vorgeworfen. Akten fehlten im Spitalarchiv. Prêtre bestreitet alles.

Leo Eiholzer: Text und Recherche, Kevin Capellini: Podcast
Merken
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Der Star-Herzchirurg René Prêtre.

Der Star-Herzchirurg René Prêtre.

Bild: Keystone

Höher als René Prêtre kann ein Arzt nicht aufsteigen. Seit der Herzchirurg 2009 zum Schweizer des Jahres gewählt wurde, ist er landesweit bekannt. Homestorys auf dem elterlichen Bauernhof, seitenlange Interviews, Fotos im Operationssaal. Die Presse liebt ­Prêtre und seine Geschichte vom bescheidenen Bauernbub aus dem Jura, der den elterlichen Hof übernehmen wollte und dann Chefarzt wurde.