Spielerisch aufklären

Erste Liebe, erste Küsse, erste sexuelle Erfahrungen und – ganz viele Fragen. Die Sexualität zu entdecken ist eine komplizierte Sache.

Drucken
Teilen
Aufklärung für Junge, Anregung für Erwachsene: Kartenspiel «Glaubsch an Storch?».

Aufklärung für Junge, Anregung für Erwachsene: Kartenspiel «Glaubsch an Storch?».

Erste Liebe, erste Küsse, erste sexuelle Erfahrungen und – ganz viele Fragen. Die Sexualität zu entdecken ist eine komplizierte Sache. Teenager erkennen den eigenen Körper nicht mehr, erleben emotionale Berg- und Talfahrten und schämen sich oft, sich mit ihren Unsicherheiten und Gefühlen an Erwachsene zu wenden.

Die Fachstelle für Aids- und Sexualfragen kommt den Jugendlichen und den Personen, die sie betreuen, entgegen. Mit «Glaubsch an Storch» hat sie ein Kartenspiel herausgegeben, das den 11- bis 14jährigen kompetente Antworten liefert. Unterteilt in 14 Themenbereiche kann das Spiel als Quiz, Quartett oder in Anlehnung an «Tschau Sepp» gespielt werden.

Um zu gewinnen, müssen Fragen zum Thema weiblicher und männlicher Körper, Fortpflanzung sowie Familienplanung beantwortet werden. Aber auch Wissen über Lust, Liebe, Homosexualität und sexuelle Energie wird vermittelt. Zudem werden Themen, die in negativem Zusammenhang mit Sexualität stehen wie Aids, sexuelle Gewalt, Sex gegen Geld und Pornographie, nicht ausgeklammert. Die Mädchen und Knaben erfahren und lernen im Spiel: Von praktischen Hinweisen wie «Woher bekomme ich die Antibabypille?» über Begrifflichkeiten, zum Beispiel «welche Worte für Geschlechtsverkehr sind grob?» und Schutz vor Missbrauch, bis zu «Was kann man tun, wenn man einem Menschen nicht traut?» kann in der Gruppe alles erarbeitet werden.

Die Karten scheinen auf den ersten Blick etwas unübersichtlich, sind aber in einfacher und verständlicher Sprache geschrieben. «Glaubsch an Storch?» kann sowohl für den sexualpädagogischen Unterricht wie auch für die ausserschulische Kinder- und Jugendarbeit gebraucht werden.

Das Spielset mit 279 Karten genügt für eine Schulklasse oder eine grössere Gruppe von Kindern. Und es lohnt sich auch als Erwachsener, einmal mitzuspielen: Neben viel Wissenswertem gibt es auch ein paar Anregungen. Wie zum Beispiel auf einer Karte zum Thema Liebe: «Wie zeigt man einer Person, dass man sie gern hat?»

Stefanie Schnelli

«Glaubsch an Storch?» kann bei der Fachstelle für Aids- und Sexualfragen in St. Gallen per Telefon (071 223 68 08) oder Mail (ahsga@hivnet.ch) bestellt werden. Ein Exemplar kostet 43 Franken, zuzüglich Versandkosten.

Aktuelle Nachrichten