Schiphol
So wurde aus einem «Schiffsloch» der fünftgrösste Flughafen Europas

100 Jahre alt wird Amsterdams Flughafen Schiphol heuer. Gewissermassen als Geburtstagsgeschenk hat die Stadt Amsterdam eine Animation erstellen lassen, die die stürmische Entwicklung des Flughafens zeigt.

Merken
Drucken
Teilen

Am 16. September 2016 feierte der Flughafen Schiphol bei Amsterdam seinen 100. Geburtstag. 1916 als Militärflugplatz auf einem trockengelegten See- und Sumpfgebiet angelegt, hat sich Schiphol mittlerweile zu einem der grossen Hubs im Flugverkehr entwickelt: In Europa ist Schiphol der fünftgrösste Flughafen, weltweit ist er Nummer 14.

Trocken gelegter See

Ein eindrückliche Animations-Video zeigt diese Entwicklung. Es beginnt Mitte des 19. Jahrhunderts, als die Stelle des zukünftigen Flughafens noch unter Wasser lag.

Damals erstreckte sich dort der grösste See der Niederlande, das 1852 trockengelegte Harlemmermeer. «Schiphol» bedeutet denn auch, wie eine beliebte Herleitung lautet, «Schiffsloch». (dhr)