Geschlechtsverkehr
Sex-App zeigt: Bei den Amis dauert der Akt zwischen 1:21 und 7:01 Minuten

New Mexico ist der US-Bundesstaat, in dem der sexuelle Akt mit etwas über sieben Minuten am längsten dauert. Das zeigen die Daten der Sex-App «Spreadsheets». Am kürzesten dauert der Sex in Alaska mit gerade einmal 1:21 Minuten.

Dean Fuss
Drucken
Teilen
US-Spitzenreiter: In New Mexico dauert der sexuelle Akt durchschnittlich 7:01 Minuten

US-Spitzenreiter: In New Mexico dauert der sexuelle Akt durchschnittlich 7:01 Minuten

Zur Verfügung gestellt

Statt ausgedehnter Liebesspiele liegt der schnelle Akt im Trend. Ganz besonders gilt dies für die US-Bundesstaaten Vermont (Durchschnittsdauer 1:48 Minuten), South Dakota (1:30) und Alaska (1:21) – die drei Schlusslichter einer Rangliste aus dem Fachblatt der Mayo-Klinik in den USA.

Mit Abstand Spitzenreiter ist der Bundesstaat New Mexico, wo der sexuelle Akt durchschnittlich 7 Minuten und 1 Sekunde. Die Top 3 komplettieren West Virgina (5:38 Minuten) und Idaho (5:11).

Ein Trend über das ganze Land lässt sich indes nicht aus der Statistik herauslesen. So liegt beispielsweise der «Golden State» Kalifornien nur auf Rang 32 (2:38 Minuten), während es im nördlichen Michigan (4:14) auf Platz 6 doch etwas länger zur Sache geht.

App zeichnet den Sex übers Mikrofon auf

Die Statistik, auf denen diese Zahlen beruhen, stammen aus einer Auswertung der Smartphone-App «Spreadsheets». Diese zeichnet, einmal aktiviert, über das Mikrofon die Dauer und die Intensität der sexuellen Interaktion auf.

Stellt sich allerdings noch die Frage, ob nicht auch der Gebrauch der App an sich die sexuelle Lust zu vermindern vermag. Man stelle sich vor, dass die Partnerin oder der Partner noch kurz die App aufstarten muss, bevor es zur Sache gehen kann - keine Spur von Romantik.

Aktuelle Nachrichten