Seitenblick

Blick in den Himmel In meinem Badezimmer hängt ein Bild des New Yorker Fotografen Alex Morel. Man sieht darauf ein Mädchen in einem Swimmingpool liegen. Den Kopf gen Himmel, hat es die Augen halb geschlossen, die Arme weit ausgebreitet, die Beine gestreckt.

Merken
Drucken
Teilen

Blick in den Himmel

In meinem Badezimmer hängt ein Bild des New Yorker Fotografen Alex Morel. Man sieht darauf ein Mädchen in einem Swimmingpool liegen. Den Kopf gen Himmel, hat es die Augen halb geschlossen, die Arme weit ausgebreitet, die Beine gestreckt. Ich liebe dieses Bild, das den wunderschönen Titel: «In der Stille des Nachmittags» trägt, weil es für mich die Essenz der Entspannung zeigt.

Wenn ich abschalten will, muss ich ins Wasser. Weg von der lauten, schweren Erde, hinein ins ruhige, leichte Blau. Mit jedem Schwimmzug entferne ich mich mehr vom Alltag, atme tief ein… und tauche ab. Alles wird ruhig, die Hitze des Tages ist abgewaschen, unter mir nur Stille, Dunkelheit. Müsste ich nicht Luft holen, ich würde bleiben, würde bis an den Grund tauchen.

Weil ich das nicht kann, mach ich es wie das Mädchen auf Morels Bild. Ich leg mich auf den See, Blick in die Wolken und lass mich treiben. Und irgendwann muss ich zurück, bin eben doch mehr Mensch als Fisch.

Katja Fischer De Santi

k.fischer@tagblatt.ch