Schweizer Bahn-Superlative

Grösste Neigung: Standseilbahn Handeck-Gelmersee, 1060 Promille Höchster Punkt: Zahnradbahn Mittelallalin, 3456 m ü. M. Höchste Alpenquerung: Ospizio Bernina, 2253 m ü. M. Tiefster Punkt: Riazzino-Cugnasco, 202 m ü. M. Längster Eisenbahntunnel: Lötschberg-Basistunnel, 34 577 Meter

Merken
Drucken
Teilen

Grösste Neigung: Standseilbahn Handeck-Gelmersee, 1060 Promille

Höchster Punkt: Zahnradbahn Mittelallalin, 3456 m ü. M.

Höchste Alpenquerung: Ospizio Bernina, 2253 m ü. M.

Tiefster Punkt: Riazzino-Cugnasco, 202 m ü. M.

Längster Eisenbahntunnel: Lötschberg-Basistunnel, 34 577 Meter

Älteste noch in Betrieb stehende Eisenbahnbrücke: Schäflibach Dietikon, 9. August 1847

Höchste Eisenbahnbrücke: Sitterviadukt der BT (heute SOB), 99 Meter über durchschnittlichem Wasserstand

Nördlichster, südlichster, östlichster, westlichster Punkt: Thayngen, Chiasso, Scuol-Tarasp, La Plaine