Schweiz ist Vize- Europameister

Bei der Fussball-EM der Literaten hat Ungarn in Wien den Titel geholt. Bei nur vier teilnehmenden Mannschaften wurde die Schweiz Vize-Europameister. Slowenien kam auf Platz drei, Gastgeberland Österreich wurde letzter.

Drucken
Teilen

Bei der Fussball-EM der Literaten hat Ungarn in Wien den Titel geholt. Bei nur vier teilnehmenden Mannschaften wurde die Schweiz Vize-Europameister. Slowenien kam auf Platz drei, Gastgeberland Österreich wurde letzter.

Der Titel ist für Fussball-Ungarn ein Trostpflaster, denn die Nationalelf hatte die Qualifikation für das Turnier der Profis verpasst. Der Schweizer-Team-Captain Richard Reich hatte mit dem Sieg der Ungarn gerechnet, wie er der SDA sagte. Für die Fussball spielenden Autoren der Schweiz (FADS) kickten unter anderen Wolfgang Bortlik, Hansjörg Schertenleib, Urs Heinz Aerni, Rolf Lappert, Bruno Schlatter, Vincenzo Todisco und Franco Supino.

Das Turnier ist Teil des Kulturprogramms zur Fussball-EM. Alle Mannschaften spielten jeweils 60 Minuten gegeneinander. Die letzten Spiele wurden wegen starken Regens durch ein Elfmeterschiessen ersetzt. (sda)

Aktuelle Nachrichten