Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schön durchs Gartenjahr

Die Kätzchen stäuben, Schneeglöckchen blühen und die Lerchen sind zurück: Es ist Vorfrühling und bald wieder Gartenzeit. Drei neue Bücher machen Lust darauf, in der Erde zu wühlen.
Urs Bader
Eveline Dudda: Erntebilder, Spriessbürger Verlag, 123 S., Fr. 18.–

Eveline Dudda: Erntebilder, Spriessbürger Verlag, 123 S., Fr. 18.–

Erntebilder und viele Tipps

«Erntebilder» ist ein sorgfältig gestaltetes, kleinformatiges Buch zum Schauen, zum Lesen – und dabei zum «Schneuggen». Es führt mit schön inszenierten Erntefotografien der Autorin Eveline Dudda und «mit vielen Tipps für den Anbau von Gemüse, Salat und Co.», wie der Untertitel heisst, durch das Gartenjahr. Die kurzen Einführungen in die Jahreszeiten werden begleitet von filigranen Zeichnungen von Dympna Driscoll: «Der Vorfrühling beginnt, wenn die Kätzchen der Haselsträucher stäuben, Schneeglöckchen, Winterjasmin und Erlen blühen und die Lerchen zurückkehren.»

Susanne Hansch, Elke Schwarzer: Der Giersch muss weg, Ulmer, 128 S., Fr. 16.–

Susanne Hansch, Elke Schwarzer: Der Giersch muss weg, Ulmer, 128 S., Fr. 16.–

Unkraut aufessen

Der Begriff Unkraut gilt heute als fragwürdig. Doch wer gärtnert, mag trotzdem nicht immer ganz entspannt von Wildkräutern reden, weil sie sich oft rücksichtslos in den Beeten breitmachen. Statt Unkräuter zu bekämpfen, schlägt das Buch eine alternative Strategie vor: «einfach aufessen». Vorgestellt werden 28 Wildkräuter, die sich leicht identifizieren lassen, vom echten Beinwell über den Giersch und Huflattich bis zu den verschiedenen Wegerichen. Dazu gibt es Rezepte, beispielsweise roher Spargelsalat mit Sauerklee oder Südtiroler Gerstensuppe mit Brennnesseln.

Burkhard Bohne: Wintergemüse anbauen, Gräfe und Unzer, 176 S., Fr. 32.–

Burkhard Bohne: Wintergemüse anbauen, Gräfe und Unzer, 176 S., Fr. 32.–

Planen für den Winter

Wintergemüse anbauen – jetzt dann? Nein, aber sie sollen in den Pflanzplan für die bevorstehende Gartensaison einbezogen werden. Damit dann, wenn es so weit ist, auch eigene Setzlinge bereit und Beete frei sind für das Wintergemüse. Der Autor gibt Tipps von A bis Z, von Anbau bis Ernten, Lagern und Konservieren. Darüber hinaus porträtiert er Wintergemüse und gibt Hinweise, wie einfach ein Treibbeet oder ein Folientunnel gebaut wird. Beides kann man ja bald brauchen, für den ersten Salat, Radieschen oder Kresse.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.