Politische Gefangene
«Das Risiko war uns klar – allerdings nicht in diesem Ausmass»: Wie der Partner der in Weissrussland inhaftierten Natallia Hersche die Situation erlebt

Der Tübacher Robert Stäheli ist der Partner von Natallia Hersche, die in Weissrussland hart für ihren Freiheitskampf büsst. Der IT-Unternehmer hat Oppositionsführerin Tichanowskaja getroffen.

Bruno Knellwolf
Merken
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

«Die Demokratiebewegung in ihrer Heimat hat Natallia euphorisiert»: Robert Stäheli.

«Die Demokratiebewegung in ihrer Heimat hat Natallia euphorisiert»: Robert Stäheli.

Bild: Michel Canonica

Nun schon ein halbes Jahr sitzt Robert Stähelis Freundin in Weissrussland im Gefängnis. Die St.Gallerin Natallia Hersche ist Mitte September nach Weissrussland gereist, um an den Demonstrationen gegen das Lukaschenko-Regime teilzunehmen. An der grossen Frauendemonstration am 19. September in Minsk wurde sie verhaftet. Während sie in den verdunkelten Bus gezerrt wurde, riss sie einem Polizisten die Sturmhaube vom Kopf.