Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Oh, mein Kapitän

Paparazza

Seit der Trennung von seiner liebsten Helene Fischer läuft es bei Schlagerstar Florian Silbereisen wie geschmiert. Gestern wurde bekannt, dass er neuer «Traumschiff»-Kapitän im ZDF wird. Mit 37-Jahren übernimmt er das Ruder eines der ältesten Schlachtschiffe in der deutschen TV-Unterhaltungsbranche.

Sascha Hehn, sein Vorgänger, musste sich den Kapitänstitel zuerst mit harten Lehrjahren als Chefsteward Victor (1981 bis 1987) und später als dessen Zwillingsbruder Stefan (in Serien-Drehbüchern ist nichts unmöglich) abverdienen. Erst mit 58 Jahren durfte sich Hehn die Kapitänsmütze aufsetzen. Doch irgendwie wollte sie nie so richtig zu ihm passen. Er, der einstige TV-Schönling, berühmt geworden als Doktor Udo Brinkmann aus der «Schwarzwaldklinik», liess keine Gelegenheit aus, über das «Traumschiff» zu lästern. Er beschwerte sich 2016 über Budgetkürzungen und dass die Hemden des Kapitäns nicht massgeschneidert seien. «So sehe ich immer aus, als hätte ich so einen Ranzen am Bauch und so einen Arsch in der Hose.» Hehn zog 2018 daraus seine Konsequenzen und kündigte seinen Rückzug vom Steuerbord des «Traumschiffs» an.

Es bleibt zu hoffen, dass Florian Silbereisen die Hosen und das Hemd des Kapitäns besser passen. Gut auszusehen ist bei dieser Rolle nun wirklich die halbe Miete.

Katja Fischer De Santi

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.