Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NEUE LIEBE: Per Speichelprobe Liebe finden

Eine neue Dating-Plattform verkuppelt Menschen weniger anhand von Hobbies. Sie vermittelt vielmehr Partner, die sich gut riechen können.
Roger Berhalter
Einfach zu handhaben: Innert Minuten ist das Geruchsprofil erstellt. (Bild: Reto Martin)

Einfach zu handhaben: Innert Minuten ist das Geruchsprofil erstellt. (Bild: Reto Martin)

Gibt es Liebe auf den ersten Blick? Egal, wie die Antwort lautet: Es braucht auch die Liebe auf den ersten Atemzug. Denn wenn sich zwei nicht riechen können, wird kaum Liebe daraus. «Der Geruch ist die ehrlichste Information zur Partnerwahl», sagt Biologe August Hämmerli. Er hat die Firma Basisnote mitgegründet und mit der ETH Zürich und der Universität Lausanne einen Geruchs-Schnelltest entwickelt, der in eine kleine Kartonschachtel passt. Der Test und ein Onlinedating-Portal sollen es möglich machen, den Partner fürs Leben zu finden.

Betörend duftender Bildschirm

Seit gestern können registrierte Mitglieder auf www.swissfriends.ch mögliche Partner «beschnuppern». Vorausgesetzt, sie haben zuvor den Geruchstest zu Hause korrekt durchgeführt und das Ergebnis ins Profil eingetragen. «Ihr Chemistry-Check ist aktiviert», heisst es dann, und schon listet der Bildschirm die ersten angeblich betörend duftenden Partnerinnen auf, wahlweise sortiert nach Alter, Herkunft, Bildung oder anderen Faktoren.

Weltneuheit

Allein für Schweizerinnen und Schweizer gibt es heute mehr als 500 Dating-Portale im Internet. Bei so viel Konkurrenz müssen die Anbieter entweder mit der Masse punkten – eine grosse Auswahl erhöht die Liebeschancen – oder wie im Fall von Swissfriends.ch mit Innovation überzeugen: Es ist weltweit die erste Dating-Plattform, die den persönlichen Geruch berücksichtigt.

Dabei wäre das Portal auch ohne diese Komponente schon sehr differenziert. Mitglieder können ihr Aussehen detailliert beschreiben (von «unwiderstehlich» bis «habe andere Qualitäten»), es gibt Fragen zur Psychologie («Liebst du Sonntage?»), zum Freizeitverhalten, und natürlich kann man Fotos hochladen, eine Stimmprobe abspeichern und vieles mehr.

Ein bisschen Attraktivität

Dass jenseits aller Gerüche das Aussehen aber immer noch zählt, zeigt eine Amerikanerin, die auf Swissfriends.ch nach Freunden sucht: «Bitte stell ein Foto von dir online», schreibt sie in ihrem Profil. «Es mag vielleicht nicht das Wichtigste sein, aber eine gewisse Attraktivität muss da sein.»

www.swissfriends.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.