MEIN …

•Wir haben bestimmt sieben verschiedene Sportgeschäfte nach KLETTERSCHUHEN abgeklappert. Meine Kollegin und ich waren in Rumänien und ich brauchte dringend neue, weil meine alten ein Loch hatten. Als wir endlich welche fanden, hatte ich gerade mal drei Schuhgrössen zur Auswahl.

Merken
Drucken
Teilen

•Wir haben bestimmt sieben verschiedene Sportgeschäfte nach KLETTERSCHUHEN abgeklappert. Meine Kollegin und ich waren in Rumänien und ich brauchte dringend neue, weil meine alten ein Loch hatten. Als wir endlich welche fanden, hatte ich gerade mal drei Schuhgrössen zur Auswahl. Eine musste einfach passen. Schliesslich wählte ich eines aus und erklomm damit zwei Monate lang die Felsen von Rumänien. Auf meiner Reise durch den Balkan war dieses Schuhpaar eines von fünf und Rumänien eines von zwölf Ländern. Insgesamt waren wir ein ganzes Jahr unterwegs und haben das felsige Gebirge des Balkans erobert. So alle zwei Monate musste ich die abgenutzten Kletterschuhe durch neue ersetzen. Nirgends war das so kompliziert wie in Rumänien. Am Ende meiner Reise, vor gut einem Monat, habe ich dieses fünfte und letzte Paar in Rom gekauft. Es hat noch kein Loch, der Zehen guckt also noch nicht heraus. Bis es so weit ist, werden mir die Schuhe in der Kletterhalle in St. Gallen Halt geben. (joe)

Hansueli Brülisauer, 27, Schreiner, Grub

In der Rubrik «Mein …» lassen wir Menschen über Dinge erzählen, die ihnen wichtig sind.