Reisen
Maulkorb, Heimtierpass, Spielzeug: Was alles ins Gepäck muss für Ferien mit dem Hund

Mit dem besten Freund des Menschen machen Ferien noch mehr Spass – doch bevor man mit dem Hund verreist, sollte man sich gut vorbereiten. Die wichtigsten Tippps im Video.

Merken
Drucken
Teilen

Eine wasser- und sandabweisende Schleppleine – das gibt es. Und so etwas eignet sich hervorragend für Ferien mit Hund am Strand. In diesem Fall ist auch eine Schwimmweste nicht verkehrt.

Ein Muss ist in vielen Ländern der Maulkorb und auf jeden Fall die richtige medizinische Vorbereitung. Damit er ins Ausland reisen kann, muss ein Hund gegen Tollwut geimpft sein und einen gültigen Heimtierpass besitzen.

Keine Dinge, die man im letzten Moment organisieren sollte – enn an den Maulkorb sollte ein Hund gewöhnt sein und nach einer Tollwutimpfung darf er erst nach 21 Tagen über die Grenze.

Mehr Tipps von Hundeexperten und einer Tierärztin gibt es im Beitrag der Sendung «tierisch» oben. (smo)