Mädchen überlebte 118 Tage ohne Herz

D'Zhana Simmons hatte an einer Erkrankung des Herzmuskels gelitten, die das Herz vergrösserte und schwächte. Am zweiten Juli dieses Jahres hatten die Chirurgen des Holz Children's Hospital in Miami ihr ein anderes Herz eingepflanzt.

Drucken
Teilen

D'Zhana Simmons hatte an einer Erkrankung des Herzmuskels gelitten, die das Herz vergrösserte und schwächte. Am zweiten Juli dieses Jahres hatten die Chirurgen des Holz Children's Hospital in Miami ihr ein anderes Herz eingepflanzt. Doch dieser Eingriff schlug fehl, und sie musste auf ein anderes Spenderorgan warten – insgesamt 118 Tage lang.

Dass D'Zhana Simmons diese Zeit überlebte, verdankte sie einem Pumpensystem, dass die Herzspezialisten in Florida selbst entwickelt hatten. Dieses «Miami artificial heart» hielt den Kreislauf ausserhalb ihres Körpers in Gang, bis ihr im vergangenen Monat ein menschliches Herz implantiert werden konnte, das laut den Ärzten gut arbeitet.

Laut den Medizinern sind vier Monate die längste Dauer, die je ein Kind ohne Herz überleben konnte. (ap)

Aktuelle Nachrichten