Astrologie
Madame Etoiles Frühlings-Horoskop für alle Sternzeichen – und was die Sterne über die SVP sagen

Kaum glatte Wogen momentan und so geht es auch im April weiter – ausser in der Liebe! Das Frühlingshoroskop für die Weltlage und die zwölf Sternzeichen von Astrologin Monica Kissling.

Merken
Drucken
Teilen

Die Frühlingsgefühle werden etwas ausgebremst dieses Jahr. So prognostiziert es jedenfalls Monica Kissling alias «Madame Etoile» im Astro-Talk auf Tele Züri.

Der April, so die Astrologin, ist ein Monat des Widerstands. Die Menschen gehen auf die Barrikaden, angesagt sind Protest und Volksbewegungen. Grund dafür ist der rückläufige Merkur. Immerhin: Laut Kissling können die Proteste durchaus etwas bewirken.

Auch im privaten Bereich ist der April also eher kein Monat, um Neues anzupacken. Viel mehr gilt es, Konflikte zu bereinigen, Kooperationen zu beenden, Missverständnisse zu klären.

Neue Projekte kann man dann dafür im Mai zwar aufgleisen. Und immerhin die Liebessterne verheissen frühlingshaftes Prickeln: vor allem der April wird laut «Madame Etoile» genussvoll und sinnlich.

Drum empfiehlt die Astrologin: «Am besten, Sie gehen gleich in die Ferien oder verkriechen sich im Osternest.»

Nicht alle Sternzeichen haben mit gleich viel Widerstand zu kämpfen von April bis Juni – hier folgen die detaillierten Horoskope für die zwölf Tierkreiszeichen. (Und danach dann noch die Horoskope für die Fussball-WM in Russland und die Schweizer Nati sowie die Zukunft der SVP.)

Günstige Sterne haben ...

Fische – Fruchtbare Zeit:

Jungfrau – Gestärktes Selbstvertrauen:

Schütze – Visionen verwirklichen:

Zwillinge – Einfluss gewinnen:

Skorpion – Hahn im Korb:

Gemischte Sterne ...

Stier – Bequemlichkeit überlisten:

Löwe – Kein Sonderstatus:

Wassermann – Im Dauereinsatz:

Steinbock – Ballast abwerfen:

Turbulente Sterne ...

Krebs – Loslassen und Neues beginnen:

Waage – Für Werte einstehen:

Widder – Grenzen erkennen:

Monica Kissling hat auch im Hinblick auf die Fussball-WM in Russland in die Sterne geschaut – und verrät ihre Favoriten:

Und wie geht es weiter mit der SVP? Kissling analysiert das Horoskop der Partei und vergleicht es mit jenem von Christoph Blocher. Magdalena Martullo-Blochers Horoskop erzählt zudem von einer «Schnellrednerin» und einer «bissigen Frau, die von einer Vision getragen wird»: