Kunst-Ikone unter dem Hammer

Der «Lauf der Dinge» von 1987, eine Ikone der Schweizer Gegenwartskunst, das die Zürcher Künstler Peter Fischli und David Weiss weltberühmt machte, wird am 1. Dezember in Zürich versteigert. Der Schätzpreis liegt bei 900 000 bis 1,5 Millionen Franken.

Drucken
Teilen

Der «Lauf der Dinge» von 1987, eine Ikone der Schweizer Gegenwartskunst, das die Zürcher Künstler Peter Fischli und David Weiss weltberühmt machte, wird am 1. Dezember in Zürich versteigert. Der Schätzpreis liegt bei 900 000 bis 1,5 Millionen Franken. Laut dem Auktionshaus Christie's stehen die Installation mit den Gegenständen zusammen mit der originalen 16-Millimeter-Filmrolle im Angebot.

Das Werk befindet sich zur Zeit in der Privatsammlung der Alfred-Richterich-Stiftung. Sie will es veräussern, um mit dem Erlös wiederum die junge Künstlergeneration zu fördern. Die Installation und der Film, die erst dreimal überhaupt zusammen öffentlich gezeigt wurden, sind vor dem Verkauf noch einmal ausgestellt: vom 6. bis 25. November bei Christie's in Zürich. (sda)

Aktuelle Nachrichten