Salzkorn

Wachsendes Unbehagen vieler Bürger gegenüber «Global Playern» der Finanzmärkte hat die empörte Protestbewegung «Occupy Wall Street» ausgelöst.

Drucken

Wachsendes Unbehagen vieler Bürger gegenüber «Global Playern» der Finanzmärkte hat die empörte Protestbewegung «Occupy Wall Street» ausgelöst. Deren Niederlassungen auf Finanzplätzen in London, Frankfurt oder Zürich erfreuen sich höchst professioneller Gratisberatung von ziemlich kompetenter Seite: Die bunte Truppe sei konzeptionslos, denn viel zu komplex und kompliziert sei das internationale Investment-Business. Nichts für Stümper. Wie recht sie haben, die smarten Bad-Banker und schneidigen Malheur-Manager!

Bilanzbuchhalter eines sanierungsbedürftigen Kreditinstituts in Deutschland rechneten nicht mehr nach Adam Riese, dafür mit Accounting-Apps. Die verwechselten Plus und Minus. Gottlob zum Vorteil der Staatsverschuldung, die nun um 55,5 Milliarden geringer ist. Gilt auch für die Koryphäen des Wertmanagements jetzt Goethes «Faust»-Regel? «Rechnung für Rechnung ist berichtigt, die Wucherklauen sind beschwichtigt.» Die protestierenden Platzhalter sind eher skeptisch. W. W.

Aktuelle Nachrichten