Glosse

Salzkorn

Im Land, wo die Zitronen blühn...

Melissa Müller
Hören
Drucken
Teilen

Die Sehnsucht nach dem Land, in dem die Zitronen blühen, währt ewig, daran ändert auch Corona nichts. Fruchtig, sauer und knallgelb, so liebt man die Zitrusfrucht. Stets hat man eine zur Hand, um einen Kater oder die schlechte Laune zu vertreiben. Gibt dir das Leben Zitronen, so mach Limonade draus, lautet ein Allerweltsspruch. Popsängerin Beyoncé nahm ihn sich zu Herzen, als ihr Mann Jay-Z sie betrog. Verarbeitete die Kränkung in ihren Songs und landete mit dem Album «Lemonades» einen Welthit.

Angeblich startet die Sängerin zudem mit einer Tasse Zitronenwasser in den Tag. Der saure Drink, der schlank machen soll, hat aber Tücken. Die Zeitschrift «Gesundheitstipp» liess kürzlich Zitronen von einem Labor untersuchen. Resultat: 9 von 12 Früchten waren sehr hoch mit Chemikalien belastet. So enthielt die Schale eines Detailhändlers verschiedene Pestizide. Sogar das Fruchtfleisch war kontaminiert. Einzig die Bio-Zitronen waren einwandfrei. Da macht sauer nicht lustig und schon gar nicht schlank, sondern krank. mem