Glosse

Salzkorn

In der Wirtschaft sind Motivationsredner gefragter denn je.

Werner Wunderlich
Drucken
Teilen

«Clowns des «Movimento 5 Stelle» treten im italienischen Staatszirkus auf. Auch in Managementmanegen? Dort «performen» nämlich «Fünf-Sterne-Motivationsredner». Freilich, es sind nicht Clowns ohne Grenzen, sondern hochkarätige und renommierte «motivational speakers».

Sie halten nicht einfach nur einen Vortrag über – sagen wir – Leadership-Philosophie oder Beziehungskultur. O nein, mit einem «spannenden Mix» elektrisieren sie ein zu äusserster Begeisterung entschlossenes Publikum: «hart an der Sache», «mit nachhaltigen Tipps gegen Durchhänger», «mit persönlichen Geschichten», «mit Spass für alle Beteiligten», natürlich unverzichtbar «mit wissenschaftlichem Background».

Derart praxisnah motivieren sie Menschen: «Bleiben Sie ganz bei sich!» Dann gelänge es auch, das Denken zum eigenen Nutzen anzuwenden. Was zweckmässig wäre, um «fünf Sterne-Motivationsrednern» zu meiden.W.W.