Glosse

Salzkorn

Touristen entdecken an der Nordsee das Aufsammeln von Strandgut... 

Werner Wunderlich
Drucken
Teilen

Der Urlaubstipp 2019: Strandferien auf Terschelling! Mit etwas Glück hat der Gast viel Spass beim Jutten. So nennt die Inselbevölkerung das Aufsammeln von Strandgut: Gegenstände, die von Schiffen stammen, die in Seenot gerieten. Und was davon das Meer an die holländische Küste spült, darf man mitnehmen. An den Ufern eines nahen deutschen Eilands riskiert man hingegen schnell eine Anzeige wegen Fundunterschlagung.

Deshalb herrscht an niederländischen Stränden gerade touristischer Hochbetrieb. Vor Terschelling waren nämlich 270 Container eines Mega-Frachters bei Sturm über Bord gegangen. Die Werbung der Grossreederei wirkt danach etwas makaber: MSC könne Ladung praktisch überall in der Welt ausliefern.

Das auf Nordseeinseln angelandete Frachtgut: Autoteile, Spielzeug, Matratzen, Sandalen. Noch nicht «gejuttet» wurde das Gefahrgut Peroxid. Das Bleichmittel kann bei grosser Hitze explodieren. Man sollte seine Strandgutferien daher nicht für diesen Sommer planen.W.W.