Glosse
Salzkorn

In Berlin erhalten Polizisten Deutschunterricht.

Werner Wunderlich
Merken
Drucken
Teilen

Was tun, wenn dein Freund und Helfer sich kaum verständlich machen kann oder dich nicht richtig versteht? Dann muss die Kompetenzorientierung in der Ausbildung von Polizeischülern eben konsequent auf Deutschkenntnisse ausgerichtet werden. So geschehen an der Berliner Polizeiakademie. Sie könnte sich immerhin auf das Vorbild des Kindergartens berufen: Schon dort wird die Entwicklung muttersprachlicher Fähigkeiten gefördert, weil sie grundlegend sind für die Lebensbewältigung. Dass dies ebenso für die Durchführung polizeilicher Aufgaben und Befugnisse gelte, befand jetzt die Akademieleitung.

Weil nämlich viele Nachwuchspolizisten (und wahrscheinlich auch Nachwuchspolizistinnen) offensichtlich kaum Deutsch in Wort und Schrift beherrschen, sollen sie künftig mehr Deutschunterricht erhalten. Denn sprachliche Unkenntnisse und Unfähigkeiten sind schlichtweg polizeiwidrig. Es kann doch nicht sein, dass ein staatliches Exekutivorgan dümmer ist, als die Polizei erlaubt. W.W.