Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Glosse

Salzkorn

Zuhause dürfen sich alle verhüllen, soweit sie wollen...
Gottlieb F. Höpli

Das internationale Echo auf das St. Galler Burkaverbot, man las es, ist enorm. So soll der Verhüllungskünstler Christo aus Solidarität mit allen Verhüllungswilligen dieser Welt erklärt haben, er werde im Kanton St. Gallen nie mehr ein Bauwerk oder sonst einen Gegenstand verhüllen. Keinen Einfluss auf diesen Entscheid soll die Tatsache gehabt haben, wonach in St. Gallen derzeit so viele Hoch- und Tiefbauwerke eingerüstet und verhüllt seien, dass ein Verhüllungskunstwerk von Christo gar nicht auffallen würde.

Um ein Gerücht handelt es sich auch bei der Meldung, wonach in St. Gallen künftig private Sittenwächter patrouillieren werden, die allzu grosszügige Verhüllungen in der Öffentlichkeit ahnden sollen. Nicht mehr gestattet wären demnach etwa die Schleier von Nonnen, die Hoodies von Kantonsschülern oder die Gesichtsmasken japanischer Touristinnen.

Ein Trost bliebe aber allen: Zu Hause dürfen sie sich verhüllen, soweit sie wollen. G. F. H.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.