Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Glosse

Salzkorn

Stundenlohn von Roger Federer? 3500 Franken
Daniel Wirth

Roger Federer hat einen neuen Ausrüster. Er lässt sich jetzt von Uniqlo einkleiden. Wie viel sich die japanische Firma das kosten lässt, ist nicht bestätigt. Insider sprechen von 300 Millionen für zehn Jahre. Das wären 30 Millionen im Jahr, 2,5 Millionen im Monat, gut 80000 am Tag oder fast 3500 Franken die Stunde. So viel Geld erhält der beste Tennisspieler aller Zeiten bis 2028.

Dannzumal ist er 46 und wird nicht mehr in den Top Ten spielen. Warum wird er dennoch so lange von Uniqlo ausgerüstet? Ist doch klar: An Federer machen sich Shirt und Shorts auch am Strand gut, beim Kinderhüten oder selbst beim Heckenschneiden. So oder so: Federer hat fürs Alter vor­gesorgt. Fast hätten wir uns Sorgen machen müssen um ihn. Die Verträge mit Rolex, Jura, Barilla, Sunrise, Lindt & Sprüngli, Moët & Chandon und CS haben kürzere Laufzeiten.

Eine Altersvorsorge – davon können Uniqlo-Näherinnen in Indonesien nur träumen. Sie sind froh, bekommen sie ihren schmalen Lohn pünktlich. D. W.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.