Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Salzkorn

Geld, ein bewährtes Schmiermittel. Deshalb staunt der Laie, dass jetzt Banknoten selbst zusätzlich Schmierstoff enthalten. Doch der Fachmann wundert sich nicht; denn schliesslich wird in der Praxis eine solche Substanz speziell als gutes Gleit- und Schmiermittel benützt.

Geld, ein bewährtes Schmiermittel. Deshalb staunt der Laie, dass jetzt Banknoten selbst zusätzlich Schmierstoff enthalten. Doch der Fachmann wundert sich nicht; denn schliesslich wird in der Praxis eine solche Substanz speziell als gutes Gleit- und Schmiermittel benützt. Schmiergeld freilich wird zwar auch für derartige Zwecke eingesetzt, allerdings eben nicht im technischen als vielmehr im bestechlichen Sinne. Denn wie Brecht argwöhnt: «Man will nicht das Gute, sondern Geld.» Beides indes, nämlich gutes Geld, wollte die Bank von England mit ihrer neuen Fünf-Pfund-Note erreichen. Fälschungssicher, umweltfreundlich, strapazierfähig sollte sie sein. Dafür wurde bei der Herstellung ein Zusatzstoff in geringer Menge verwendet: Talg. Die Nachricht von der Beimischung dieses Körperfetts geschlachteter Wiederkäuer löste einen pfundigen Proteststurm aus. Veganer waren schockiert: Geld aus toten Tieren. Boykottiert dieses Zahlungsmittel! Protegiert so alle Rindviecher. W. W.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.