SALZKORN

Im Selbstoptimierungsstress

Diese Trends bringen unseren Autor ins Grübeln.

Urs Bader
Drucken
Teilen

Illustration: Corinne Bromundt

Schon stressig, so ein Jahresanfang! Was da an neuen Trends auf einen zukommt! Und obwohl schon alt, will man doch nicht veraltet wirken und deshalb dem einen oder andern Trend halt doch folgen.

Ins Grübeln gerät man dabei in der Männermode, in der die «toxische Maskulinität» endlich überwunden werden soll, dann aber doch Schlaghosen empfohlen werden. Einfacher ist es beim Weinkonsum, wo hiesige Tropfen und «funky» Naturweine trendy sind. Beides hat man längst schon entdeckt und ist damit wohl unbemerkt zum Trendsetter geworden. Leibesübungen sollen nun mit Hilfe von Onlinecoach und Fitnesstracker betrieben werden, am besten unter Einsatz des Körpergewichts. Weil es daran nicht gerade mangelt, kommen hier noch die eigenen guten Vorsätze ins Spiel, die den Selbstoptimierungsstress weiter verschärfen…

Wie dies zu ertragen ist? Man widersetzt sich wenigstens einem Trend, der dafür mega ist: dem Veganuary. Und folgt ungehemmt den Ansagen beim Weinkonsum. Gesundheit! U.B.