Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Paar der Woche: Gar nicht blass zu dritt

Beyoncé und Jay Z verbeugen sich vor einer speziellen Mona Lisa.
Susanne Holz

Im Prinzip fällt der Blick zuerst auf die schöne Beyoncé, deren opulent-edles Dekolleté und den tollen Blazer. Dann nimmt man ihren coolen Partner Jay-Z wahr, und schliesslich wird klar, dass die beiden Herzogin Meghan umrahmen. Ein elegantes Trio.

Die Erklärung dazu: Am Mittwoch wurden die Brit Awards in London verliehen. In der Kategorie «International Group» gewannen The Carters: das Ehepaar Beyoncé und Jay Z. Die beiden waren nicht anwesend, schickten aber eine Videobotschaft. In Anspielung auf einen früheren Clip aus dem Louvre und mit dem Mona-Lisa-Gemälde im Hintergrund, posieren beim aktuellen Video Beyoncé und Jay Z vor einem Porträt von Herzogin Meghan. Gemalt hat es US-Künstler Tim O’Brien.

Auf Instagram schreibt Beyoncé: «Zu Ehren des Black History Month verbeugen wir uns vor einer unserer Melanated Monas.» Melanin ist das dunkle Pigment in der Haut eines Menschen. Und der Black History Month wird in den USA und Kanada im Februar gefeiert, um die schwarze Geschichte zu würdigen. Jetzt nicht vor Neid erblassen, Mona Lisa!

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.