Glosse

Salzkorn

Das Coronavirus stellt vieles auf den  Kopf - auch in der Sprache.
Urs Bader
Glosse

Salzkorn

Die Welt sehnt sich nach Witzen ohne Corona. Doch das Virus steckt auch Pointen an.
Kaspar Enz
Gastkommentar

Mit Kanonen auf Spatzen schiessen?

Das Parlament muss in der Corona-Krise gegenüber der Expertokratie eine Präventivfunktion ausüben. Die Zwangsmassnahmen gleichen einer Herzoperation. Und es wäre nicht gut, wenn man hinterher feststellen müsste: "Operation gelungen, Patient gestorben."
Peter V. Kunz
Glosse

Salzkorn

Weshalb «Wie geht's?» plötzlich mehr ist als Small Talk.
Katja Fischer De Santi

Zugabe: Warmsingen im Homeoffice

Auch Amateure wollen stimmlich fit und beweglich bleiben. Gut, gibt es während des Lockdowns Wohnzimmerangebote wie das "Einsingen um 9" als Livestream: Ein Trost für Hobbychoristen in der Zwangspause.
Bettina Kugler
Glosse

Salzkorn

Warum der Bundesrat ein millionenteures Fleischlager einrichtet.
Silvan Lüchinger
Glosse

Salzkorn

Rasenballett mit Schwalbenkönigen bei Geisterspielen mit sozialer Distanz.
Stefan Borkert
Glosse

Salzkorn

Mit dem Pokerspiel hat sich quasi ein fremder Fötzel im Appenzellerland verbreitet und den Schieber und den Bieter verdrängt.
Daniel Wirth
Glosse

Salzkorn

Bevor Ihnen im Corona-Lockdown die Decke auf den Kopf fällt, starren Sie noch ein paar Löcher hinein...
Jürg Ackermann
Kolumne

Das Revival von Brot und Spielen

Das Coronavirus lässt die Nachfrage nach Gesellschaftsspielen in die Höhe schiessen. Wie schön für Monopoly, Jenga und Co, die lange Zeit ein Schattendasein fristen mussten.
Gabriela Jordan