Kalifornien bibbert und jammert

SCHIMPF & SCHANDE

Drucken
Teilen

SCHIMPF & SCHANDE

«Bist Du bereit für die zwei kältesten Nächte, die Du je in Südkalifornien erlebt hast?» «Wie lange wird das noch dauern?» Die Wetterfrösche im kalifornischen Fernsehen jammern derzeit, was das Zeug hält. «Eine zweite Decke, die Heizung, der Hund: Jetzt muss alles her, was einen warm hält», rät eine Moderatorin. Dazwischen Aussenaufnahmen: eine Damenfussballmannschaft trainiert mit Handschuhen und Stirnbändern, ein Passant sagt, er friere unglaublich. Wer die Temperaturen umrechnet, weiss: Es herrschen dort Temperaturen um zwölf Grad Celsius – über null! In der Ostschweiz ist es viel kälter und sind heute morgen sogar Autofenster vereist – definitiv nichts für schwache amerikanische Nerven. (cmi)

Aktuelle Nachrichten