Sterne

Kampfgeist und Widerstand Wir starten voller Tatendrang in die neue Woche. Die äusserst dynamischen Sterne lassen uns vorwärtsstürmen – mutig, kämpferisch, zielstrebig und ausdauernd. Wir wollen nicht länger warten und auf ein Wunder hoffen, sondern handeln und Resultate sehen.

Drucken

Kampfgeist und Widerstand

Wir starten voller Tatendrang in die neue Woche. Die äusserst dynamischen Sterne lassen uns vorwärtsstürmen – mutig, kämpferisch, zielstrebig und ausdauernd. Wir wollen nicht länger warten und auf ein Wunder hoffen, sondern handeln und Resultate sehen. Sonne, Mars und Merkur laufen durch den Wassermann, das Sternzeichen der Innovation und der Reformen. Diese Konstellationen beflügeln den Geist und lassen Zukunftsmusik erklingen. Doch in der Realität geht's meistens nicht so schnell wie im Kopf. Das kann uns verärgern und unter Umständen zu Überreaktionen verleiten. Unter den nervösen Sternen sind wir ungeduldig und reizbar und verfügen deshalb nicht immer über die nötige Gelassenheit.

Altlasten und Abhängigkeiten

Inmitten der herrschenden Aufbruchsstimmung gibt es leider auch bremsende Kräfte. Pluto sorgt dafür, dass wir keine zu grossen Sprünge machen. Seine kritische Konstellation mit der Venus konfrontiert uns mit Altlasten und fordert Sparmassnahmen. Wundern wir uns also nicht, wenn wir eine Nachbelastung vom Steueramt bekommen oder wenn zwischenmenschliche Verpflichtungen und Abhängigkeiten unsere Freiheiten einschränken. Wenn wir jemandem Geld schulden, werden wir jetzt wohl oder übel daran erinnert. Zupacken können wir hingegen überall dort, wo wir unabhängig von anderen sind. Denn grundsätzlich stehen die Sterne für Entscheidungen und für den Start von neuen Projekten sehr günstig. So können wir unbefriedigenden Situationen ein Ende setzen und erste Schritte in eine ganz neue Richtung unternehmen. Wichtig ist, dass wir in Bewegung bleiben, körperlich und geistig.

Bedingungen neu aushandeln

Auch im Beruf zeigt sich im Laufe dieser Woche, ob sich unsere Visionen in der Praxis umsetzen lassen. Vielleicht müssen wir prüfen, zu welchen Konditionen wir uns weiter an einem Projekt beteiligen wollen, und die Vereinbarungen neu aushandeln. Die Sterne präsentieren uns Ungereimtheiten und bringen Aspekte auf den Tisch, die wir bisher nicht kritisch genug angeschaut haben. Hochfliegende Projekte könnten an unterschiedlichen Wertvorstellungen scheitern. Es kann zu einem Konflikt zwischen unserer eigenen Wahrnehmung und der Aussenwahrnehmung kommen. Will heissen: Andere bewerten unsere Leistung möglicherweise anders als wir selber. Das hat nicht nur eine materielle, sondern vor allem auch eine emotionale Komponente. So sind wir schwer enttäuscht, wenn unser Einsatz nicht genügend wertgeschätzt wird. In diesem Fall müssen wir schauen, dass wir nicht aus lauter Frustration eine überstürzte Entscheidung fällen, sondern das Gespräch suchen. Das wiederum ist nicht ganz leicht, weil der Kommunikationsplanet Merkur im exzentrischen Wassermann zurzeit isoliert ist, so dass wir vielleicht schlicht keine Lust zum Diskutieren haben.

Enttäuschungen können auch in der Liebe ein Thema sein, weil sich zwischen Wunschvorstellung und Realität ein Graben auftut. Die Sterne können unsere Hoffnungen bezüglich Liebe kaum erfüllen. Die Venus befindet sich im realistischen Steinbock und konfrontiert uns mit nüchternen Tatsachen. Das hat mindestens den Vorteil, dass wir uns keine Illusionen machen. Die kritische Konstellation der Venus mit Pluto zeigt jedoch, dass wir uns mit dem Ist-Zustand kaum zufriedengeben können. Wir wollen mehr – doch mehr gibt's im Moment ganz offenbar nicht. Die Liebessterne geben uns im Moment das Gefühl, dass wir zu kurz kommen. Die Herausforderung besteht nun darin, darüber auf eine konstruktive Art zu reden, ohne gleich Vorwürfe oder Forderungen zu deponieren und ohne dem Partner vorzurechnen, was wir alles für ihn tun und wie wenig wir zurückbekommen. Denn Schuldzuweisungen würden nur zu einer Verhärtung der Fronten führen. Geldprobleme stellen sich in Liebesbeziehungen vor allem auch dann, wenn wir unerfüllte Sehnsüchte mit finanziellen Forderungen kompensieren wollen.

Qualitätsprüfung

Einer der wichtigsten Werte in diesen Tagen sind verlässliche Partner, denen wir vertrauen können. Menschen, die auch in schwierigen Zeiten zu uns halten. Denn es geht nicht nur ums Geld, sondern um Fragen der Sicherheit. Beziehungen, in denen sich ein Partner seiner Verantwortung entzieht, könnten nun beendet werden. Dagegen profitieren «gereifte» Beziehungen von den aktuellen Konstellationen. Partner, die einige Höhen und Tiefen gemeistert haben, wissen nun den Wert ihrer Beziehung besonders zu schätzen und können neue Perspektiven erschliessen.

Monica Kissling

Aktuelle Nachrichten