Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WOCHENSTERNE: Leidenschaftlicher Vollmond lockt aus Reserve

Sinnliches Begehren und Willenskraft steigern sich bis zum Skorpion-Vollmond vom Montagmorgen. Voller frischer Impulse starten wir mit der Walpurgisnacht in die neue Woche und den Monat Mai. Das sagen uns die Sterne vom 26. April bis 2. Mai.
Mond und Sternenhimmel (Bild: Fotolia)

Mond und Sternenhimmel (Bild: Fotolia)

Sonderlich flexibel wirken wir in diesen Tagen nicht. Schon die Mars/Pluto-Konjunktion, die heute Donnerstag exakt wird, treibt uns dazu an, unsere Anliegen kompromisslos und mit voller Kraft vorzubringen. Damit können wir erfolgreich sein, aber die Gefahr besteht, dass wir den Bogen überspannen. So empfiehlt es sich, Niederlagen einzukalkulieren, indem wir zum vornherein einen Plan B bereithalten. Dieses Klima des leidenschaftlichen Begehrens und des zielstrebigen Vorgehens prägt die Zeit bis zum Vollmond vom Montag. Dabei prallen Wunschdenken und Erwartungen auf die konkreten Erfordernisse der Realität, sodass jene die besseren Karten in Händen haben, die mit ihren Vorstellungen fest am Boden verankert bleiben. Andere werden gezwungen, schnell umzustellen, indem sie lernen loszulassen. Dennoch kann es sich bei dieser Gelegenheit lohnen, unsere Grenzen auszuloten, denn wir laufen sonst Gefahr, nie zu wissen, wo diese angesiedelt sind. Dabei gilt: «Wer nichts wagt, nichts gewinnt.» Sind unsere Vorhaben grosszügig genug, sodass sie nicht nur auf unser eigenes Wohl ab­zielen, sondern auch das anderer einschliessen, haben wir durchaus Chancen, damit anzukommen.

Grosszügigkeit zahlt sich aus

Wenn es uns gelingt, bei dem was wir tun ein Gefühl der Begeisterung zu vermitteln, haben wir schon fast gewonnen. Die Menschen wünschen sich in dieser Zeit Projekte, an die sie glauben können. Haben sie das Gefühl, an etwas teilzuhaben, durch das sie dazu beitragen, gegenwärtige Probleme der Welt – auch nur ansatzweise – zu lösen, sind sie schnell dabei. Strahlen wir selbst einen positiven, auf Fortschritt ausgerichteten, unternehmerischen Geist aus, können wir dementsprechend vom Zeitgeist profitieren. Wir werden durch Zeitgenossen unterstützt, die sich durch uns inspiriert fühlen und an unserem Werk mitwirken wollen.

Romantische Gefühle

Ähnliches spielt sich im Gefühls­bereich und in Beziehungen ab. Die Sinnlichkeit des Stierzeichens, wo sich zurzeit die Sonne befindet, und die Leidenschaftlichkeit des Skorpion-Vollmondes führen zu intensiven Begegnungen mit vollem Körpereinsatz. Dies ist Gelegen-heit, um über die Beschränktheit des Ego hinauszuwachsen, indem wir uns verbinden und vielleicht gar im Du verlieren. Dabei kommen wir mit dem erhebenden Gefühl einer entgrenzenden Verschmelzung in Kontakt. Lassen wir solche Erlebnisse zu, kann allerdings die Gefahr bestehen, dass uns Verlustängste befallen – wenn wir nämlich befürchten, dass wir von unserem Partner oder unserer Partnerin abhängig werden könnten. Je mehr unsere Beziehung jedoch von romantischen und idealistischen Gefühlen getragen wird, umso weniger müssen wir solches befürchten. Mit einem harmonischen Trigon zwischen Jupiter und Neptun haben wir die Möglichkeit, uns vielmehr in einer aussergewöhn­lichen Situation des Einklangs zu fühlen, in welcher die Körper­lichkeit nur ein Element einer grossen Verbundenheit darstellt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.