Füreinander da sein

Das Rezept zum Glück lässt sich diese Woche so umschreiben: Nett sein mit Mitmenschen, uns wieder einmal herzlich bedanken oder ein schönes Kompliment machen. Ein warmherziger und wertschätzender Umgang mit anderen wirkt Wunder.

Monica Kissling
Drucken
Teilen

Das Rezept zum Glück lässt sich diese Woche so umschreiben: Nett sein mit Mitmenschen, uns wieder einmal herzlich bedanken oder ein schönes Kompliment machen. Ein warmherziger und wertschätzender Umgang mit anderen wirkt Wunder. Selbst schwierige Situationen lassen sich mit einer entgegenkommenden Haltung entschärfen. So können wir die Gunst der Stunde nutzen, um uns nach einem Konflikt die Hand zur Versöhnung zu reichen. Seien wir mutig, begegnen wir unseren Mitmenschen auf der Herzensebene! Streicheleinheiten dürfen wir jetzt grosszügig verteilen. Gesten der Wertschätzung, der Dankbarkeit und Anerkennung ermöglichen bereichernde Erfahrungen und sind zugleich ein Schlüssel zum Erfolg.

Beziehungen pflegen

Diese Woche erkennen wir, was gute Beziehungen wert sind. Im positiven Fall werden wir gefördert und reich beschenkt; im ungünstigen Fall verlieren wir die Unterstützung von Mitmenschen. Entscheidend ist, ob Geben und Nehmen in einem ausgeglichenen Verhältnis stehen. Ist die Balance ausgeglichen, können wir gemeinsam Berge versetzen. Haben wir hauptsächlich gefordert und selber wenig investiert, werden wir enttäuscht. Generell gilt: Gerade dort, wo wir es nicht erwarten, erleben wir angenehme Überraschungen.

Kreativer Schub

Zu Wochenbeginn sind die Sterne für überraschende Kehrtwendungen gut. Plötzlicher Meinungsumschwung von Geschäftspartnern kann für Irritation sorgen. Seien wir also flexibel und halten wir Plan B bereit! Für einen kreativen Schub sorgt am Dienstag der Vollmond, doch wir dürfen die Bodenhaftung nicht verlieren. Solide Abklärungen sind nötig, wenn Projekte nachhaltig sein sollen. Vor allem Budgetfragen fordern einen kritischen Blick. Es könnte sich zeigen, dass die finanziellen Mittel nur die Sparvariante erlauben. Wunschvorstellung und Wirklichkeit lassen sich gerade im geschäftlichen Bereich nicht so leicht unter einen Hut bringen. Versuchen wir nicht, etwas um jeden Preis möglich zu machen.

Entspannen und geniessen

Die Liebessterne führen uns in Versuchung. Der Vollmond vom Dienstag findet im genussfreudigsten aller Sternzeichen statt: im Stier. So ist die Liebessehnsucht riesengross und der sexuelle Appetit wird stark stimuliert! Auch Lust- und Liebesgöttin Venus gibt alles: Sie feiert mit dem exzessiven Jupiter gerade eine Party. So lassen wir uns gern verführen, und gegen leidenschaftliches Begehren ist jeder Widerstand zwecklos. Gut möglich, dass wir uns von einem bestimmten Menschen magisch angezogen fühlen. Auch auf der Herzensebene sind wir empfänglich, reagieren bei Vollmond allerdings auch empfindlich. Die wunderbaren Liebessterne lassen sich am besten in den Ferien auskosten. Dort können wir jetzt den Himmel auf Erden erleben. Turteltauben und Flitterwochenreisende haben also gut lachen. Wer zu Hause bleibt, darf sich Zeit für romantische Kuschelstunden gönnen oder mit dem Liebsten ein Schlemmermenu geniessen. Weil die Liebe bei Stier-Vollmond durch den Magen geht, können wir unsere Kochkünste nun gewinnbringend einsetzen.