Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

WOCHENSTERNE: Fantasie kreist um Mysterien des Seins

In dieser Zeit beschäftigt uns, was das Leben für uns noch bereithält. Sind wir auf dem Weg, unser Potenzial auszuschöpfen? Willkommen sind neue Ideen und Gelegenheiten, um unser Leben interessanter zu machen. Das sagen uns die Sterne vom 3. bis 9.Oktober.
Claude Weiss

Das Waagezeichen begleitet uns weiterhin und hält uns in vielfältigem Austausch mit unserer Umgebung. Wir freuen uns an den schönen Dingen des Lebens und geniessen das, was wir uns im Leben erarbeitet haben, ebenso wie Beziehungen und Freundeskreis. In einem permanenten Zustand des Gebens und Nehmens gefällt es uns, aktiv an dieser Existenz teilzuhaben und von andern wahrgenommen, geschätzt und geliebt zu werden. Höchstens, dass wir uns manchmal fragen, ob wir in unseren Verbindungen immer das zurückerhalten, was wir selbst einbringen und an Gefühlen investieren. Dazu gesellt sich zurzeit aber eine Sehnsucht, stärker mit den Mysterien des Lebens in Kontakt zu sein. Leben wir Emotionen in der Intensität, zu der wir fähig sind? Ist unser Leben aufregend genug, um sagen zu können, dass wir unser Potenzial ausschöpfen? Es kann nun eine Sehnsucht nach fernen Horizonten und noch nicht gelebten Seiten der Existenz aufkommen. Achten wir auf unsere Träume, stossen wir auf Inhalte, die uns vor Augen führen, welche Tiefen des Erlebens in uns stecken. Vielleicht stellen sich solche Erfahrungen auch über eine Liebesbeziehung ein, die uns in ihrer Intensität aus dem Alltag herausreisst und in neue Sphären entführt. Haben wir ausreichend Zeit, unseren gegenwärtigen Drang nach dem Eintauchen in etwas Grösseres nachzugeben, können wir eine Verwandlung erfahren, die uns mit einem tiefen Gefühl des Sinns rückverbindet. Vielleicht ist dies deshalb auch eine gute Zeit für eine Auszeit oder einen romantischen Urlaub, vorzugsweise am Wasser.

Innovative Ideen mit Tiefgang

Zusätzlich erschliesst uns Merkur, der Planet des Denkens, in diesen Tagen als erster Himmelskörper das der Waage folgende Skorpion-Zeichen und bildet dabei gleich eine Opposition zum Uranus. Dadurch wird das Denken, das durch den Skorpion an Tiefgang gewinnt, origineller und innovativer. Dazu können aber auch Überraschungen beitragen, die wir nun im Bereich von Investitionen oder als sicher betrachteter Beziehungen und Vereinbarungen erleben. So stellen wir uns möglicherweise neue Fragen, die um die Themen Sicherheit und Risiko kreisen. Vielleicht sind aber auch wir die Person, die nun aus einer vertrauten Situation ausbricht, weil wir realisieren, dass unser Sicherheitsdenken uns nicht nur vor Risiken, sondern auch vor sinnstiftenden Erfahrungen schützt.

Mit Umsicht handeln

Rücksichtslose Eigendurchsetzung ist aber keine Vorgehensweise, die von der gegenwärtigen Zeitqualität unterstützt würde. Es ist zwar richtig, dass wir in uns hochkommende egozentrische Antriebe zur Kenntnis nehmen und uns überlegen, wie wir sie in unser Leben einbringen können. Dies sollten wir jedoch mit Umsicht und Achtsamkeit tun. Sonst riskieren wir Gegenreaktionen und Rückschläge, die zu Misserfolgen und Schuldgefühlen führen. Da nicht nur wir, sondern auch andere zurzeit empfindlich auf jede Form von Ablehnung oder Kritik reagieren, ist besonnenes Vorgehen angebracht, damit wir uns nicht durch unser Verhalten hartnäckige Feindschaften schaffen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.