Bedeutender Wendepunkt

Der Planet Merkur beendet seine rückläufige Phase, und so entwickelt sich jetzt vieles in eine neue Richtung. Dabei signalisiert die Position von Merkur grundlegende Wandlungs- und Ablösungsprozesse. Vieles lässt sich nicht mehr halten und muss von Grund auf erneuert werden.

Monica Kissling
Drucken
Teilen
Astrology astronomy earth outer space solar system mars planet m (Bild: Fotolia)

Astrology astronomy earth outer space solar system mars planet m (Bild: Fotolia)

Der Planet Merkur beendet seine rückläufige Phase, und so entwickelt sich jetzt vieles in eine neue Richtung. Dabei signalisiert die Position von Merkur grundlegende Wandlungs- und Ablösungsprozesse. Vieles lässt sich nicht mehr halten und muss von Grund auf erneuert werden. Darüber sind nicht alle glücklich. Weil sich gleichzeitig Konstellationen des Widerstands bilden, werden starke Gegenkräfte auf den Plan gerufen. So kann es in dieser Woche zu heftigen Machtkonflikten kommen, bei denen alle Register gezogen werden. Mit Druckmitteln, Provokationen oder Verweigerung wird Gegensteuer gegeben. Die Offenheit für andere Meinungen und neue Ideen ist bis auf weiteres noch sehr eingeschränkt; die Tendenz, stur auf der eigenen Meinung zu beharren, umso stärker.

Neue Wege gehen

Mit dem Richtungswechsel von Merkur geht eine Zeit der kritischen Überprüfung und Bereinigung zu Ende. Für viele dürften nun schwierige Gespräche anstehen. Dass dabei Klartext gesprochen wird, hat immerhin den Vorteil, dass wir wissen, woran wir sind. Und wer sich aus unbefriedigenden oder einengenden Situationen lösen will, dem kann jetzt ein Befreiungsschlag gelingen. Sicher ist: Loslassen ist das Gebot der Woche. Es ist wichtig, dass wir uns nicht an die Vergangenheit klammern, sondern auf neue Möglichkeiten fokussieren. Diese können sich durchaus bieten, wenn nicht fixe Vorstellungen und Ängste unseren Blickwinkel verengen. Jupiter, der Planet der neuen Perspektiven, befindet sich auf dem Nordmondknoten, was förderliche Kontakte zu wichtigen Entscheidungsträgern begünstigt. Gute Ideen dürften deshalb auf fruchtbaren Boden fallen. Werden wir also aktiv!

Eine Kröte schlucken

Im Beruf fallen Entscheidungen mit weitreichenden Konsequenzen. Oft erfolgen diese aber nicht freiwillig, sondern unter Druck. Wir werden vielleicht durch die Umstände gezwungen, etwas zu tun, was wir uns anders vorgestellt haben. Oder wir werden vor vollendete Tatsachen gestellt, was besonders unangenehm ist und als ungerecht empfunden wird. Verhandlungen dürften denn auch kaum ohne Misstöne über die Bühne gehen. Ob wir uns gegen Entscheidungen zur Wehr setzen wollen, muss jedoch gut geprüft werden. Die Sterne bieten dazu wenig bis keinen Handlungsspielraum. Was jetzt entschieden wird, dürfte definitiv sein.

Hilfreiche Beziehungen

Die Liebessterne geben uns zum Glück Halt. Die Venus befindet sich im verantwortungsbewussten Sternzeichen Steinbock, was heisst, dass wir uns ganz auf unseren Liebsten verlassen können. In turbulenten Zeiten wie diesen ist das besonders wertvoll, und es schweisst uns zusammen. Beziehungen können sich deshalb vertiefen. Das Einfühlungsvermögen und die Hilfsbereitschaft unseres Partners wie auch von guten Freunden stärkt uns den Rücken. Die Liebessterne bieten aber mehr als nur Sicherheit. Eine schöne Konstellation des poetischen Neptun stimuliert die Phantasie und bringt eine Prise Romantik. Es lohnt sich also, wenn wir uns viel Zeit für die Liebe nehmen und uns aus dem Alltagsstress ausklinken.

Aktuelle Nachrichten