Gesundheit
Stimmstörungen

Dysphonie – Möglichkeiten zur Diagnostik und Therapie

Merken
Drucken
Teilen
Stimmstörung

Stimmstörung

Gesundheit Aargau

Chronische Heiserkeit, Stimmverlust, Schluckbeschwerden oder ein ständiger Kloss im Hals? Wer unter diesen Beschwerden leidet, könnte an einer Stimmstörung (Dysphonie) erkrankt sein. Diese kann durch ganz unterschiedliche körperliche Veränderungen oder durch einen falschen Gebrauch der Stimme hervorgerufen werden.

Die Ursachen reichen von Kehlkopfentzündungen, gut- und bösartige Neubildungen, Lähmungen z.B. der Stimmlippen bis hin zu Stress und psychischen Faktoren. Die Referentinnen zeigen die möglichen Therapieoptionen bei Dysphonie auf und erklären, was die Betroffenen selbst zur Verbesserung beitragen können.

Im Anschluss an die Vorträge beantworten die Referenten gerne Ihre Fragen.

Referenten:
_PD Dr. med. Hanna Brockmeier, Oberärztin mbF Klinik für HNO, Hals- und Gesichtschirurgie
_Petra Saladin, Leiterin Logopädie, Klinik für Neurologie

Öffentliche Informationsveranstaltung vom 29. Juni 2016, 19.00 Uhr,
Kantonsspital Aarau, Hörsaal Haus 1