Gesucht: Metal-Band mit Mumm

Slayer: Seit Anfang der 80er-Jahre lärmt die kalifornische Band gnadenlos drauflos. Nun suchen die Alt-Metaller eine Schweizer Vorband für ihr Konzert in Winterthur.

Drucken
Teilen
Slayer: Harte Musik, blutige Cover. (Bild: pd)

Slayer: Harte Musik, blutige Cover. (Bild: pd)

Wo Slayer draufsteht, ist Trash-Metal drin. Lange Haare, lange Bärte, Satan-Symbole, viel Blut und Texte, bei denen braven Bürgern die Haare zu Berge stehen. Am 10. November spielen Slayer zum zweitenmal in der Winterthurer Eulachhalle. Aber nicht alleine. Per Casting wird eine Schweizer Band gesucht, die sich traut, den Support der Metall-Legenden zu übernehmen.

Härtere Gangart einlegen

Mitmachen dürfen «alle Rock- Metal- und HC-Bands aus der Schweiz», so steht es zumindest in der Ausschreibung. «Sie sollte aber schon von der härteren Gangart sein», schränkt Raphaela Neuweiler von der Konzertagentur Free and Virgin ein. Und eine gewisse Qualität werde auch erwartet. Und ja, sie sollten vielleicht schon mal ein oder zwei Songs von Slayer gehört haben. Aber sonst sei man ganz offen.

Satan unser Meister

Bands, die sich von Liedzeilen wie «Satan our master in evil mayhem guides us with every first step» nicht abgeschreckt fühlen, sollten sich schleunigst auf www.mx3.ch bewerben. Nur wer sich dort ein Profil anlegt, hat eine Chance. Live vorgespielt werden muss nicht. Die Jury – ohne Slayer – wählt anhand der Bewerbungen aus. Die Zeit drängt: Das Konzert ist am 10. November, der Anmeldeschluss ist am 24. Oktober. (kaf)

Aktuelle Nachrichten