Stunt
Erstmals schafft es ein Mensch, einen Looping zu rennen

Was auf der Achterbahn kein Problem ist, war bis vor kurzem zu Fuss ein Ding der Unmöglichkeit. Doch nun hat es ein britischer Stuntman geschafft, einen Looping zu rennen. Der Weg dazu war allerdings sehr schmerzhaft.

Drucken
Teilen

Der 31-jährige britische Stuntman Damien Walters hat geschafft, was bisher für unmöglich gehalten wurde: Er ist einen Looping gerannt und überwand damit die Schwerkraft. Dafür musste er genau mit 13,8 Stundenkilometern durch den Looping aus Holz rennen. (fam)

Aktuelle Nachrichten