Filme über das Fehlen des stillen Örtchens

Es gibt schlechte Filme, sehr schlechte Filme und es gibt – verzeihen Sie die Ausdrucksweise – Scheiss-Filme. Filme über Scheisse müssen hingegen nicht per se schlecht sein. Das beweist der Video-Wettbewerb von Helvetas zum Thema «no toilets, no…».

Drucken
Teilen

Es gibt schlechte Filme, sehr schlechte Filme und es gibt – verzeihen Sie die Ausdrucksweise – Scheiss-Filme. Filme über Scheisse müssen hingegen nicht per se schlecht sein. Das beweist der Video-Wettbewerb von Helvetas zum Thema «no toilets, no…». Rund 80 Regisseure, Gymnasiasten und andere Weltverbesserer haben sich dem Sch…-Thema angenommen. Entstanden sind eindrückliche Kurzfilme, die zeigen, wie entwürdigend und unhygienisch es ist, keinen Zugang zu einer Toilette zu haben. Für 2,6 Milliarden Menschen ist dies Alltag, daran will Helvetas etwas ändern. Unter den Siegern des Wettbewerbs ist auch ein Beitrag einer Ostschweizer Truppe von Kurzfilmern. Ansehen kann man sich die Werke unter www.youtube.com/notoilets.

Aktuelle Nachrichten