Feuerball

Seit der ersten Reise waren zehn Jahre vergangen. Mit 24 während Monaten der touristisch perfekt erschlossene Osten. Great Barrier Reef. Fraser Island. Und Backpacker-Parties ohne Ende. Australien war das Paradies.

Merken
Drucken
Teilen

Seit der ersten Reise waren zehn Jahre vergangen. Mit 24 während Monaten der touristisch perfekt erschlossene Osten. Great Barrier Reef. Fraser Island. Und Backpacker-Parties ohne Ende. Australien war das Paradies. Zurück zu Hause blieb die leere Flasche Victoria Bitter in der Schublade, gedacht als Erinnerung an eine unbeschwerte Zeit. Doch die Flasche verschwand je länger, desto tiefer im Alltag. Mit 34 Jahren aber, zurück im Westen des Kontinents, wo alles anders ist als im Osten, wo einem kaum Menschen begegnen, wo die Strände unberührt sind und kaum Parties gefeiert werden, ist die Erinnerung zurück. Am Strand von Broome, wo laut der Tourismusprospekte der «schönste Sonnenuntergang» der Welt bestaunt werden kann, serviert der Kellner in diesem braunen Fläschchen Victoria Bitter. Die Sonne ist ein Feuerball. Die Stimmung ist andächtig, die Backpacker-Parties sind weit weg. Es ist der schönste Sonnenuntergang der Welt. Patricia Loher