Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Taverne Johann in Basel

Die Taverne Johann setzt ein neues kulinarisches Highlight im Grossbasel.
Rahel Koerfgen
Blick in die Taverne Johann im Grossbasel. (Bild: PD)

Blick in die Taverne Johann im Grossbasel. (Bild: PD)

Das «Johann» ist zur Ruhe gekommen. Klingt langweilig, ist aber ein Glücksfall. Nach vielen Wechseln hat die Wyniger-Gruppe übernommen und ein Food- Konzept entwickelt, das rest(e)los überzeugt. Wir schwärmen noch heute von dem Schokoladen- Lava-Cake mit Fior-di- Latte-Eis und Erdbeerkompott, den wir zum Schluss vernascht haben. Aber der Reihe nach. Wie es sich für eine Taverne gehört, werden einfache Gerichte serviert, aber mit einer gewissen Raffinesse und mit passendem Bier- oder Weintipp auf der Karte. Man schmeckt, dass Küchenchef Christoph Hartmann mit Lust an die Arbeit geht. So macht er aus dem einfachsten Brotsalat eine aromatische Vorspeise – das Brot ist hausgemacht. Als Hauptgang im Sommer empfehlen wir das Pulled Pork oder Dinkel-Bulgur mit Gewürzratatouille. Wer auf Alkohol verzichten möchte, sollte den Haus-Eistee probieren. Nicht zu süss, schön erfrischend. Spätestens im Herbst werden wir in die Taverne zurückkehren. Dann ist die Zeit da für Deftiges aus dem Topf: Coq au Vin, eine Spezialität im «Johann». Wir freuen uns schon jetzt darauf.

Adresse und Öffnungszeiten
St.-Johanns-Ring 34
4056 Basel
061 501 27 77
Sonntag und Montag Ruhetag
www.tavernejohann.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.