Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kolumne

Eine grosse Liebe feiert 14. Hochzeitstag

Susanne Holz

Etwas lau war es diese Woche an der Pärchen-Promi-Front. Kein neues Liebespärchen sah man turteln, kein Pärchen, das sich vor den Augen der Welt vor einem Altar einfand. Wie froh ist man da, konnten diesen Dienstag in Grossbritannien wenigstens Charles und Camilla ihren 14. Hochzeitstag feiern.

Und überhaupt, was heisst hier «wenigstens»? Die Liebe von Charles und Camilla hätte ein Romanautor nicht besser und aufregender erfinden können. Gegen alle Widerstände, gegen Familie, Volk und royale Etikette schafften es die zwei am 9. April 2005 nach Jahren und Jahrzehnten endlich, ihre romantische Verbundenheit offiziell zu besiegeln. In den Wohnzimmern der Welt sahen Royal-Fans nicht nur die Bilder von einer kleinen, feinen und schönen Feier mit einem strahlenden Paar. Zwei ohne jede Nervosität oder Unsicherheit. So entspannt sind vermutlich nur Brautpaare, die den Kampf schon hinter sich haben. Wer weiss, vielleicht ja auch bald Fergie und Andrew beim zweiten Anlauf.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.