Düsteres Drama ohne Special Effects

Dave (Tim Robbins), Jimmy (Sean Penn) und Sean (Kevin Bacon) sind Sandkasten-Freunde. Als Erwachsene gehen die drei eigene Wege. Doch als Jimmys Tochter ermordet im Wald gefunden wird, finden die drei wieder zusammen. Inzwischen stehen sie auf verschiedenen Seiten des Gesetzes.

Drucken

Dave (Tim Robbins), Jimmy (Sean Penn) und Sean (Kevin Bacon) sind Sandkasten-Freunde. Als Erwachsene gehen die drei eigene Wege. Doch als Jimmys Tochter ermordet im Wald gefunden wird, finden die drei wieder zusammen. Inzwischen stehen sie auf verschiedenen Seiten des Gesetzes. Sean ist Polizist und übernimmt die Ermittlungen in dem Mordfall. Als er auf Ungereimtheiten stösst, ist er bald auch als Freund gefragt: Er muss den wütenden Jimmy von seinen Rachegelüsten abbringen. Clint Eastwood drehte sein Charakterdrama möglichst authentisch, ohne Einsatz von digitalen Effekten. Er erzählt eine packende, berührende Geschichte in düsteren Bildern und mit grossartigen Schauspielern. Sean Penn gewann als tobender Vater, den der Schmerz um seine verlorene Tochter fast zerreisst, einen Oscar. Ebenso Nebendarsteller Tim Robbins als verwirrter Ehemann. (rbe)

Kabel 1 Mystic River Heute Mittwoch, 20.15 Uhr