Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Lesetipps: Wandern

Die Schweiz ist Wanderland. Ob Etappen auf dem Jakobsweg oder von Seilbahn zu Seilbahn, die Auswahl ist gross. Und dank Beizen muss auch in den Bergen niemand hungern.
Urs Bader

Es muss ja nicht gleich das spanische Santiago de Compostela sein, das als Ziel anvisiert wird. Auch auf Etappen durch die Schweiz auf dem Jakobsweg und seinen Anschlusswegen kann man sich entschleunigen. Zunächst werden im Buch praktische Tipps zum Pilgern gegeben. Dem folgt ein Überblick über die Schweizer Jakobswege mit Etappenvorschlägen. Diese werden kurz beschrieben und sind versehen mit Karten und Fotos, Höhenprofilen und Angaben zur Gehzeit.

Jakobsweg Schweiz hrsg. v. Verein Jakobsweg.ch, diverse Autoren, Werd&Weber, 560 S., Fr. 46.–

Die Schweiz ist ein Land der Seilbahnen. Das kommt jenen entgegen, die beschwerliche Auf- und Abstiege nicht machen können oder wollen. Im Buch sind 50 Vorschläge mit 34 Varianten für Wanderungen von Seilbahn zu Seilbahn versammelt. Sie sind gut beschrieben und mit Karten und Bildern versehen. In einem Verzeichnis sind die Routen nach Schwierigkeitsgrad geordnet und die Schwierigkeitsgrade werden beschrieben, damit man sie auch richtig interpretieren kann.

David Coulin Die schönsten Seilbahnwanderungen in der Schweiz, at, 232 S., Fr. 32.–

Wandern, vor allem in den Bergen, macht hungrig und durstig. Gerne kehrt man dann in eine Bergbeiz ein, freut sich, wenn die eine oder andere Spezialität der Region auf den Tisch kommt. Der bereits seit fast 30 Jahren erscheinende Führer empfiehlt gegen 1300 Bergrestaurants in allen Regionen der Schweiz. Wichtig sind dem Autor Gastlichkeit und Ambiente. Mit Symbolen werden auf kleinstem Raum maximal viele Informationen zu den einzelnen Restaurants gegeben. Immerhin bleibt noch Platz, jeweils auch die Hausspezialitäten zu erwähnen, zum Beispiel Mungga-Burger.

Richi Spillmann Berg-Beizli-Führer 2018/19, Spillmann Verlag, 492 S., Fr. 43.–

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.