Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Frau mit den 756 Monstern

ST.GALLEN. Die St. Gallerin Clarissa Schwarz näht aus Socken Monster. Sie hat die bunten Ungeheuer an der diesjährigen «Jungen Kunst 5» ausgestellt und bietet sie jetzt zur Adoption an.
Nina Rudnicki
Clarissa Schwarz stöbert im Brockenhaus nach Knöpfen und im Internet nach ausgefallenen Socken. (Bild: Ralph Ribi)

Clarissa Schwarz stöbert im Brockenhaus nach Knöpfen und im Internet nach ausgefallenen Socken. (Bild: Ralph Ribi)

Butsir sitzt gerne im Kühlschrank und frisst so viel, bis er zufrieden auf der Butter einschläft. Das schwarz-weisse Sockstar-Monster hat ein grünes und ein rotes Auge, und dank seiner dicken Stoffhaut spürt es die Kälte im Kühlschrank nicht. Butsir ist eines von 753 Ungeheuern, die Clarissa Schwarz aus Socken genäht hat. Mit den Näharbeiten lenkt sie sich vom Lernstress ihres Visuelle-Kommunikation-Studiums ab. Nebenbei arbeitet die 28jährige St. Gallerin als Grafik-Praktikantin.

Dieses Jahr hat sie 25 ihrer Sockstars an der «Jungen Kunst 5» ausgestellt und verkauft die Monster jetzt im Internet.

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 25. November.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.