Die Erde erforschen

Lesbar Zeitschriften Politisch oder wirtschaftlich motivierte Entdeckungsreisen hat es seit Jahrtausenden gegeben. Die – nur wissenschaftlichen Zwecken dienende – Forschungsreise indes ist eher jüngeren Datums.

Drucken
Teilen

Lesbar Zeitschriften

Politisch oder wirtschaftlich motivierte Entdeckungsreisen hat es seit Jahrtausenden gegeben. Die – nur wissenschaftlichen Zwecken dienende – Forschungsreise indes ist eher jüngeren Datums. Der erste, der sich so auf den Weg gemacht hat, und von dem «Geo kompakt» in seiner neuesten Nummer unter anderem erzählt, war James Cook.

1768 stach er im Auftrag der «Royal Society» in See, um im Pazifik den Durchgang des Planeten Venus vor der Sonne zu beobachten – und um einen bloss vermuteten grossen Kontinent zu finden. Dass es diesen Kontinent gar nicht gibt, erstaunte ihn nicht, stattdessen erkundete er Neuseeland und Australien.

Geo kompakt Nr. 22: Abenteuer Expedition

Sinnvoll leben

Der Mensch ist vermutlich das einzige Wesen, das nach dem Sinn seines Lebens fragt. Der Hirnforscher Antonio Damasio glaubt, dass das Bewusstsein der eigenen Sterblichkeit das Bedürfnis hervorbringt, das seelische Gleichgewicht wiederherzustellen. Doch ist, wie «Psychologie heute» in seiner neuesten Nummer zeigt, Sinn keine stabile Grösse. Allerdings gibt es eine Reihe von «Sinnbausteinen», auf die Menschen zurückgreifen.

Sie empfinden zum Beispiel ihr Leben als sinnvoll, wenn sie ein Mindestmass an Kontrolle darüber haben und wenn es von Wertvorstellungen geprägt ist.

Psychologie heute, April 2010

Dunkles Universum

Es klingt bedrückend, wirkt aber im Gegenteil auch sehr belebend, was «Bild der Wissenschaft» in seiner Titelgeschichte vor den Lesern ausbreitet. Die Kosmologen verstehen rund 95 Prozent des Universums nicht einmal ansatzweise.

Da ist eine «dunkle» Materie, die niemand je nachgewiesen hat, die es aber geben muss. Und da ist eine ebenso rätselhafte «dunkle» Energie. Und da sind jede Menge Theorien, die ganz gut zu den vorliegenden Daten passen. Welche von ihnen aber ist die richtige?

Bild der Wissenschaft, April 2010

Rolf App

Aktuelle Nachrichten