Der Laubsauger

Ich bin der Laubsauger, saug keinen Staub. Das macht der Staubsauger, ich sauge Laub. Braune Blätter, kleine Äste, damit ich mich gerne mäste, alles saug ich in mich rein, denn der Herbst soll sauber sein. Ich bin der Laubsauger,

Drucken
Teilen

Ich bin der Laubsauger,

saug keinen Staub.

Das macht der Staubsauger,

ich sauge Laub.

Braune Blätter, kleine Äste,

damit ich mich gerne mäste,

alles saug ich in mich rein, denn der Herbst soll sauber sein.

Ich bin der Laubsauger,

saug keinen Staub.

Das macht der Staubsauger,

ich sauge Laub.

Fällt vom Baume mal ein Blatt,

bin ich nach dem Saugen satt,

nützt ihm auch kein Weh und Ach,

ich hab Hunger und mach Krach.

Ich bin der Laubsauger,

ich kann noch mehr,

mehr als ein Staubsauger.

Treib vor mir her:

Ein Blättermeer.

aus: Erwin Grosche, Wenn mein Dackel Flügel hätte. Gedichte und Geschichten zum Spielen, Basteln und Spasshaben. Ab 6, Boje, Fr. 25.90

Noch mehr Spass macht es, wenn Du den Laubsauger so sprichst, wie er Laub saugt. Saug die Wörter ein. In der letzten Strophe lässt der Laubsauger auch Luft ausströmen. Ändere also dann dein Einatmen in ein Ausatmen und mach das laut. Lauter als ein Laubsauger, viel lauter! Im Buch sind aber auch leise Gedichte… (bk.)

Aktuelle Nachrichten