Der Fünf-Finger- Rabatt

FRANK & FREI

Drucken
Teilen

FRANK & FREI

Die Zahlen sind erschreckend, wie viele, die wir derzeit in Tabellen und Aufstellungen vorgesetzt bekommen: Der zweite Globale Diebstahlbarometer bringt zutage, dass Warenschwund weltweit 71,165 Milliarden Euro kostet. In der Schweiz schlug der «Fünf-Finger-Rabatt» im letzten Jahr mit 573 Millionen Euro zu Buche, die Schwundrate stieg um 5,2 Prozent. Die Klaurenner waren Weine, Spirituosen, Kosmetik, Damenbekleidung, Parfum, Rasierklingen und DVDs. Doch auch hier kann ein positiver Aspekt konstruiert werden: Selbst in schwierigen Zeiten meldet ein Bereich noch Hochkonjunktur. (Hn.)

Aktuelle Nachrichten