Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kolumne

Scharfgezeichnet: Blumensamen sind das bessere Konfetti

Konfetti färben die Welt kurzzeitig bunt, landen aber am Ende in der Kehrichtverbrennung. Viel besser wäre es, stattdessen mit Blumensamen zu werfen.
Marlen Hämmerli
Konfetti färbt sogar die Luft bunt wie hier am Fasnachtsumzug in Weinfelden. (Bild: Donato Caspari, 16. Februar 2019)

Konfetti färbt sogar die Luft bunt wie hier am Fasnachtsumzug in Weinfelden. (Bild: Donato Caspari, 16. Februar 2019)

Dies ist eine Kolumne der «Ostschweiz am Sonntag». Die ganze Ausgabe lesen Sie hier.

Derzeit regnet es in der ganzen Ostschweiz farbig. Rot, blau, grün, gelb, teilweise auch schwarz und weiss. Konfetti färbt die grauen Trottoirs und Strassen bunt, sprenkelt braune Wiesen und triste Vorgärten. Und es nervt! Denn Konfetti ist überall: in den Kleidern, den Schuhen, im Kleiderschrank! Auf dem Fussboden, dem Teppich, in den Sofaritzen.

Umweltschädlich sind die farbigen Papierschnipsel zum Glück nicht – sonst würde der Spass noch verboten. Vielmehr soll sich Konfetti selbst abbauen. Trotzdem reinigen viele Gemeinden die Strassen, sobald der farbige Spass vorüber ist. Die Konfetti landen in der Kehrichtverbrennung, auch jene, die über die Kanalisation in Auffangbecken gespült wurden. Abfall zu Abfall eben. Aber mit dem Verbrennen schaden Konfetti indirekt doch noch der Umwelt. Als Abschiedsgruss im Tod quasi.

Mohn auf einem Getreidefeld in Märstetten. (Bild: Reto Martin)

Mohn auf einem Getreidefeld in Märstetten. (Bild: Reto Martin)

Viel besser wäre es also, statt Papier Blumensamen zu streuen. Die Samen sind umweltschonend und als Blumen nachhaltig bunt. In den Kleidern stören sie ebenso sehr und auch auf dem Fussboden nerven sie. Manche Blumensamen sind zudem essbar, gar gesund – etwa Kümmel. Isst ein Kind Konfetti, ist das also kein Grund mehr zur Sorge, sondern zur Freude. Nur Mohnsamen sollten insbesondere Erwachsene nicht zu viele essen, da sie damit unter Umständen ihren Führerausweis riskieren. Drogentests färben sich positiv, nachdem man viel Mohn gegessen hat.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.