Corona-Virus als Pop-Song: Vietnams Gesundheitsbehörde landet mit Video einen Viralhit

Hände waschen ist die effektivste Methode, sich nicht mit dem Corona-Virus anzustecken. Das sieht auch Vietmans Gesundheitsbehörde so und lanciert eine ungewöhnliche Kampagne – mit grossem Erfolg.

Monica Martin
Drucken
Teilen

«Hände waschen, Hände waschen, Hände waschen», erwiderte Gesundheitsminister Alain Berset auf die Frage nach dem effektivsten Schutz gegen das Corona-Virus. So sehen das auch die Gesundheitsämter anderer Länder und verbreiten die Botschaft unermüdlich.

Eine sehr effektive und wohl die unterhaltsamste Strategie fuhr jedoch Vietnams Gesundheitsbehörde. Sie setzte auf ein Video und landete damit einen Viralhit.

Der 3-Minuten-Clip in Comic-Form erklärt woher das Virus kommt, die Gefahr, die davon ausgeht und fordert alle zum Kampf dagegen auf. Wie? Das wiederholt der Refrain mit Ohrwurm-Charakter, zu Deutsch: «Wascht eure Hände, schrubbt, schrubbt, schrubbt. Berührt nicht eure Augen, Nase und Mund, beschränkt eure Besuche an überfüllten Orten. Drängt das Corona-Virus zurück!»

Der Song fand grossen Anklang: Der vietnamesischer Tänzer Quang Đăng entwickelte eine eigene Choreografie zum Song. Sein Video auf Tiktok wurde zum Viralhit, der Hashtag #quangdang wurde bisher fast sechs Millionen Mal auf der Viedoplattform aufgerufen. Somit erreichte auch sein Aufruf zur #ghencovychallenge viele. Darin ruft der Tänzer die Menschen dazu auf, eigene Choreographien zu entwickeln und zu posten, um die Wichtigkeit des Händewaschens zu betonen:

In einem weiteren Video tanzen Quang Đăng und seine Truppe mit Mundschutz und weissem Gewand:

Vietnam zählt bis jetzt 16 bestätigte Corona-Fälle, die alle wieder als gesund gelten. Vielleicht hat hier der Ohrwurm seine Wirkung gezeigt.