Cara, die Coole

Frack, Zylinder, High Heels: Cara Delevingne hat die Hosen an.

Susanne Holz
Merken
Drucken
Teilen
Zur königlichen Hochzeit im Frack: Cara Delevingne. (Bild: Getty)

Zur königlichen Hochzeit im Frack: Cara Delevingne. (Bild: Getty)

Cara Delevingne (26) ist immer für eine Überraschung gut. An der Hochzeit von Prinzessin Eugenie (28) und Jack Brooksbank (32), die selbst im Nachklang noch tagelang den Boulevard beschäftigt, sorgte sie für den wohl apartesten Fauxpas des Tages. Sie ignorierte den royalen britischen Dresscode, der Schwarz verbot und Frauen in Kleid und Hut sehen wollte: Die coole Cara schritt stilsicher in schwarzem Frack und schwarzem Zylinder und auf irre eleganten High Heels einher – und sah toll aus. Zudem spielte die Schauspielerin, die bekanntlich auch noch Model ist oder umgekehrt, so frech wie elegant mit der biederen Kleiderordnung: Zwar trug sie Hose statt Rock und Zylinder statt Hut, hielt sich aber dennoch an drei zentrale Vorgaben – Schultern, Knie und Kopf bedeckt zu lassen. Ach ja, zum weissen Herrenhemd durfte bei Cara cool die gemusterte Krawatte natürlich nicht fehlen. Und irgendwie kam das alles ziemlich attraktiv und feminin rüber. Ein Fauxpas auf hohen Absätzen, hohem Niveau und mit der Aussage: Heute haben Frau und Mann die Hosen an – und das Denken ist frei.